Entscheidende Grundregel bei Bett, Matratze und Bettzubehör. Ausnahmslos Metallfrei!

[dropcap]I[/dropcap]mmer wenn Metall im Schlafbereich und Bett zum Thema wird, erkennen wir erneut die negativen Eigenschaften von Metall als mögliche Krankheitsursache für unseren Körper. Betroffene Personen erzählen immer von identischen Probleme, unwissend der effektiven Ursache.

BOXSPRING – wie Marketing alter Federkerntechnik zu neuem Leben verhilft.

Alles in unserem Körper funktioniert elektrisch. Zellkommunikation, Regeneration, Immunsystem, Bewegung – einfach alles. Unser Gehirn sendet dafür elektrische Impulse/Signale über die Nervenbahnen und nutzt dabei Gleichstrom. Dieses Kommunikationssystem ist unglaublich leistungsfähig, gleichzeitig jedoch sehr empfindlich. Fortlaufende Störungen in unserem bioelektrischen System führt unweigerlich zu Symptomatik und schlußendlich zu  ernsten Krankheiten.

Herzlich Willkommen in der sehr komplexen Welt der ELEKTROBIOLOGIE!

Wenn Sie im Internet nach dem Begriff “Boxspring” oder “Boxspringbett” googlen (modernes Wort für “suchen”), so erhalten Sie eine unfassbar große Auflistung optisch wunderschöner Bettsysteme. Betten die optisch eindeutig Lust auf mehr machen sollen. Ein Boxspring Bettsystem wirkt richtig herrschaftlich gross, sauber und edel – die Nacht in einem solchen Bett zu verbringen muss einfach fürstlich, wenn nicht gar himmlisch sein.

Und genau diese Worte werden im Suchergebnis und auch in der Werbung, im Internet und in den gedruckten Medien verwendet: königlich, fürstlich, Kontinentalbett, Kingsize, Luxus pur, Nobelbett, erstklassig, Queen, Traumbett und natürlich dürfen berühmte Stars und Sternchen aus Film, Fernsehen und Sport hierbei nicht fehlen.

Wer nach Boxspring googelt, wird schnell fündig, denn es liegt im Trend.

Boxspringbetten googlen oder auf amazon. Dieses moderne Bettsystem ist schnell gefunden.

Wer ist das Ziel dieses “modernen” Boxspring Bettensystems?

Ganz einfach. Alle Personen die bisher trotz aller Versuche keinen guten Schlaf finden konnten und das ist alleine in Deutschland eine zweistellige Millionenzahl. Mensch die schon alles versucht haben und nun bereit sind auch mal 5.000 oder 10.000 Euro auszugeben um endlich gut und gesund schlafen zu können. Dies klappt natürlich nur wenn es teuer ist, wenn das Auge mitkauft und Produkterklärungen von technischer Raffinesse nur so strotzen.

Das die Ursache für das Symptom “Schlafstörung” mit diesem System nicht gelöst wird, mehr noch, sogar verschlimmert werden kann, ist entweder nicht bekannt oder wird ignoriert. Das eigentliche Problem ist 24 Stunden am Tag um uns herum und überlagert den gesamten Haushalt unseres Körpers im bis zu dreistelligen Bereich von Volt und Tesla, elektromagnetische Felder. Es handelt sich um Spannungsfelder und Magnetfelder (EMF) von den Kabelleitungen in unseren Wänden. Elektrosmog, ausgehend von 220 Volt Wechselstrom bei 16 Ampere Stromstärke.

Fühlen Sie sich auch matt und müde?

Fühlen Sie sich auch matt und müde?

Ein vielfach belächeltes und ignoriertes Faktum mit für sich sprechender Symptomatik wie

  • Schlafstörung und Müdigkeit
  • Nervosität und Angstzustände
  • Kopfweh und Migräne
  • Tinnitus
  • Herzprobleme und Blutdruck
  • Erschöpfung, Unlust, Streitsucht
  • ADHS bei Kindern
  • Burn Out

[box type=”info” align=”” class=”” width=””]Kurz am Rande: Wer der Überzeugung ist, dass Metall Strom nicht leiten kann, sollte eventuell die alten Schulbücher nochmals zur Hand nehmen und nachlesen.[/box]

Geschichte, Überlegungen, Vorteile und die verschwiegene Wahrheit von Federkern

Box-Spring, auf gut deutsch “Taschen-Feder” ist nichts anderes als eine Federkernmatratze, in moderner ansprechender Form. Neben der “modernen” anbibakteriellen Matratze mit Silberfäden im Matratzenbezug und inzwischen auch Silber im Matratzenkern, gibt es diese nun zu kaufen. Die nächste (in dem Fall wiederbelebte) Matratze mit in Stofftaschen eingenähten Metallfedern. Nach dem Motto “Die Federkernmatratze ist tot – es lebe die Federkernmatratze”. Das sich das Federkernbett natürlich stark weiterentwickelt hat in den letzten paar Jahrzehnten ist selbstredend, das Grundprinzip bleibt jedoch unverändert gleich – Metallfedern und von denen 3x soviel wie bisher, aufgeteilt auf 2-3 Lagen. Fehlt nur noch ein klingender Name, Boxspring.

Die Geschichte der Federkernmatratze in Kürze

Wurde 1900 vom Ing. James Marshall in Kanada erfunden. Ziel war es  die bis dahin bekannten hygienischen Probleme und Schädlingsbefall in den Griff zu bekommen, waren doch zu dieser Zeit die meisten Matratzen mit Wolle, Stoff, Korn, Haar und Daunen gefüllt. Die Federnkernmatratze bot deutlich höheren Komfort und vor allem drastisch höheren hygienischen Standard. Da von Hand gefertigt waren Federkernmatratzen jedoch extrem teuer und nur für die reiche Bevölkerung bezahlbar. Jahrzehnte später durch die fortschreitende Industrialisierung wurde die Federkernmatratze für das breite Volk leistbar.

Bonnell Feder in der Federkernmatratze

Bonnell Feder in der Federkernmatratze

Die Thematik von Elektrosmog in Zusammenhang mit Metall in der Matratze war zu diesem Zeitpunkt noch lange kein Thema. Die für dieses gesundheitliche Problem notwendige Voraussetzung der flächendeckenden Elektrifizierung in allen Räumen war noch nicht gegeben. Die Thematik Elektrosmog im Schlafzimmer, ausgelöst durch Strom und Funkwellen, wurde erst beginnend mit 1980/1990 zum ernstzunehmenden Problem. Denken Sie an die Anzahl von Steckdosen früher und heute in den Räumen.

Die Entwicklung der “Taschenfederkernmatratze” wurde notwendig, da sich die Menschen am “Lärm” bei der Bewegung auf der Federkernmatratze störten. Wenn die einzelne Metallfeder in eine Stofftasche verpackt wird, kann diese nicht an anderen Federn streifen und damit Geräusche entwickeln. Gleichzeitig wurden die Federn kleiner dh. die Anzahl der Metallfedern erhöhte sich auf bis zu 600 Stück pro Matratze.

Das Elektrosmog-Problem mit der (Sprung)Feder als Antenne

Die in der Federkernmatratze verbaute Metallfeder hat einen Wendel-Aufbau. Dieses kreisförmige System wird auch verwendet um Sende- und Empfangsleistung einer Funkantenne speziell und zielgerichtet zu erhöhen, man spricht hier von einer Helical-Antenne oder Helixantenne. Im Gegensatz zur Antenne enthält die in der Matratze eingebaute Feder zusätzlich zwei Metall-Endpunkte welche bei Kontakt mit elektrischen Spannungsfeldern magnetisch werden.

Schema einer Helixantenne

Schema einer Helixantenne

Um es nun als “Summe” auf den Punkt zu bringen. In einer handelüblichen Federkernmatratze befinden sich bis zu 600 Metallfedern in der Form einer Helixantenne = 600 mögliche Kleinstantennen mit jeweils 2 Magnetpunkten am Metallende. Eine Hausstromleitung mit 230 Volt bei 16 Ampere Stromstärke produziert ein meßbares Spannungsfeld im bis zu 3stelligen Voltbereich von bis zu 2 Metern, das Magnetfeld hat nur 1-2 cm an Ausdehnung. Die meisten haben im Schlafzimmer zwei Nachttischlampen an dieser Leitung angeschlossen.

Sollten im Schlafbereich solche Spannungsfelder und zudem sogar noch der Mobilfunkempfang im Schlafzimmer recht gut sein, so kann von einer deutlichen Exposition durch EM-Felder im Raum gesprochen werden. Diese 600 Metallfeder-Antennen koppeln somit induktiv an diese EM-Felder an und verwandeln sich in empfangende und verstärkende Kleinstantennen mit jeweils 2 deutlichen Magnetpunkten – sprich 600 Antennen mit 1.200 Magnetfeldern. Der Grund für diese elektromagnetische Ankopplung liegt im Metall welches physikalisch ein sehr guter elektrischer Leiter darstellt – nicht ohne Grund ist der Stromträger im Elektrokabel das “weiche” und damit sehr biegsame Metall Kupfer mit hervorragender Leitfähigkeit. Eisen wäre bezüglich der Leitfähigkeit praktisch gleichwertig allerdings deutlich weniger biegsam.

Bei immer mehr Menschen sorgt nur mehr die Schlaftablette für den Schlaf

Bei immer mehr Menschen sorgt nur mehr die Schlaftablette für den Schlaf

Empfänger von diesem elektromagnetischen “Dauerfeuer” ist die auf der Federkernmatratze liegende Person welche mehr oder weniger schnell auf diese Dauerbelastung reagiert. Da Wechselstrom unnatürlich ist, wird unser Körper – welcher selbst mit Gleichstrom (durch Verbrennung von Zucker in den Mitochondrien) funktioniert – durch diese Felder gestresst und gestört in seiner Funktion. Im Schlafprozess bedeutet dies eine deutliche Beeinflußung und Störung vom Regenerationsprozess mit möglicherweise deutlichen gesundheitlichen Folgen.

Fazit zu BOXSPRING – eine moderne Taschen-Federkern-Matratze

Eine Boxspringmatratze ist nichts anderes als eine Taschenfederkernmatratze auf mehreren Ebenen. Wie es auch in der Werbung gedreht und gewendet wird, dies ist nun einfach Fakt. Basta!

Ideal ausgeschlafen in den Tag!

Idealerweise ausgeschlafen in den Tag

Natürlich ist ein Boxspring-Schlafsystem der der klassischen Federkernmatratze weit überlegen, in Wirkung und Funktion. Durch mehrere Federkernmatratzen und einer abschließenden weichen Lage aus beispielsweise Latex schläft die liegende  Person in einer deutlich besseren Körperhaltung als auf einer einfachen Federkernmatratze. Doch Liegekomfort und dessen positiven Effekt für die Wirbelsäule ist definitiv nicht auf das Boxspringbett beschränkt. Doch Vorsicht, auch das Wasserbett ist keine bessere Lösung als Bettsystem da hierbei das Wasser fortlaufend elektrisch geheizt wird dh. Sie schlafen auch hier durchgehend im elektrischen Feld von mehreren hundert Volt.

Unsere Praxis in der Elektrobiologie zeigt sehr deutlich die Problematik sobald der elektrifizierte Haushalt mittels Antennentechnik und Metall ins Bett geleitet wird. Es ist nicht verwunderlich das eindeutige Symptome nach einer gewissen Zeit erkennbar werden.

Das Thema gesunder Schlaf muss eines der entscheidenden Themen sein, den es geht um Ihre eigene Gesundheit. Wir haben aus gutem Grund das PHYSIOLOGA Schlafsystem in unser Programm aufgenommen. Eine wassergeschäumte Kaltschaummatratze, elektrostatisch neutral mit unglaublichem Streckeffekt gegen Rückenschmerzen, was will Mann/Frau mehr.

In Hinsicht auf klingendes Marketing ist dies natürlich super, doch schlußendlich hat mich mein Körper, genauer gesagt mein Rücken überzeugt endlich fündig geworden zu sein. Doch um das Problem real zu erkennen, war eine geobiologische Untersuchung die Voraussetzung.

WERBUNG

[divider style=”dotted” top=”20″ bottom=”20″]

LINK zum Thema

» Matratzen mit Silber – ein wahrer Albtraum für die Gesundheit

» PHYSIOLOGA, ein therapeutisches Schlafsystem gegen Rückenschmerzen

» VORTRAG “Was dem Körper gut tut” von Dr. Sven Seewald und Geobiologe Dietmar Hohn

» Ein paar Tipps für den gesunden Schlaf

[divider style=”dotted” top=”20″ bottom=”20″]

VIDEO zum Thema

http://www.youtube.com/watch?v=dTs-NXJB8PU?rel=0

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

DIREKTE HILFE

Wir sind derzeit nicht online. Bitte senden Sie uns ein E-Mail; wir werden Ihnen schnellstens anworten.

Sending

©2021 PROnatur24 - die Community für's gesunde Leben

Log in with your credentials

Forgot your details?