Passender Sattel fürs Reiten (©123rf.com)

[dropcap]M[/dropcap]it dieser Frage musste ich mich die letzte Zeit auseinandersetzen. Hier folgt nun mal ein Bericht in eigener Sache, der aber, nichtsdestotrotz auch für jeden Pferdebesitzer hilfreiche Tipps enthält.

Der Sattel, die grundlegende Basis beim Pferd

Seit ich denken kann, faszinieren mich Rösser. Als Kind war ich immer Feuer und Flamme, wenn ich ein Pferd sah oder es sogar streicheln durfte. Als Jugendliche begann ich mit dem Reiten und schon bald fand sich ein Pflegepferd. Mit meinem Umzug in ein anderes Bundesland musste ich mir leider ein neues Pflegepferd suchen, welches ich sofort fand. Durch eine Freundin kam ich dann aber in einen anderen Stall wo dieses Pferd „Jackomo“ mein Herz wie im Flug eroberte. Als meine Freundin von diesem Stall wieder ging – bin ich geblieben. Das war im Sommer 2011. Nachdem Jackomos Besitzerin sich Anfang diesen Jahres von ihm trennen musste, ergab sich für mich die Möglichkeit einen Kindheitstraum zu verwirklichen. Seither bin ich stolze Pferdebesitzerin. Damit ist aber auch sehr viel Verantwortung verbunden. Jetzt muss ich mich selbst darum kümmern, dass der Hufschmied kommt, der Tierarzt wenn notwendig oder dass regelmäßig eine Wurmkur durchgeführt wird.

Nun aber zum eigentlichen Thema – ich brauchte einen neuen Sattel.

Jackomo ist ein junges Pferd, gerade mal 5 ½ Jahre alt. Der alte Sattel passte einfach nicht mehr. So fragte ich einfach mal im Bekanntenkreis, ob jemand vielleicht einen passenden gebrauchten Sattel für mich hätte. Nach einigen Versuchen kam ich jedoch zu dem Schluss, dass ich mich recht schwer damit tue, welcher Sattel gut auf meinem Pferd liegt und welcher nicht. Man sollte aber jedenfalls die Gelegenheit haben, den Sattel ein paar Wochen zu probieren. So kann man zumindest feststellen, ob durch den Sattel Druckstellen entstehen. Ich sehe mich aber nicht darüber hinaus zu beurteilen, ob er auf dem Rücken und auf den Schultern gut liegt.

So habe ich für mich entschieden, mir einen Sattler zu Rate zu ziehen.

Unser Jackomo, bereit zum Ausritt

Unser Jackomo, bereit zum Ausritt

Gesagt getan. Wer schon mal versucht hat einen Sattler im Internet ausfindig zu machen, ist wahrscheinlich auch halb verzweifelt. Wenn man Glück hat, kann man in irgendeinem Reiterforum einen Namen aufschnappen. Über eine Empfehlung einer Freundin, habe ich dann doch einen gefunden. Dieser kam dann auch rasch zu mir in den Stall. Er hatte etliche Sattel dabei, aber nur einer passte. Diesen ließ er mir ein paar Wochen zur Probe da. Bei seinem zweiten Besuch sah er sich den Sattel noch mal an und befand ihn für gut. Mein Pferd hat wenig Widerrist und einen sehr flachen Rücken, was ich persönlich sehr schön finde, was aber die Suche nach einem passenden Sattel nicht ganz einfach gestaltete.

Fazit: Nachdem mir die Gesundheit meines Pferdes am Herzen liegt, habe ich die Auswahl des richtigen Sattels lieber in kompetente Hände gelegt.

An dieser Stelle möchte ich Manfred Kalbrecht, Reitsättel An- und Verkauf, erwähnen. Meinen neuen gebrauchten Markensattel erhielt ich von ihm. Nachdem ich mit seiner Beratung und seinem Service sehr zufrieden bin, kann ich ihn nur weiterempfehlen. Hier bei Interesse seine E-Mail-Adresse: tax11@gmx.de.

Herzlichen Dank lieber Manfred!

Hier noch ein paar Tipps wo man den passenden Sattel finden kann?

  • Reitbedarf-Geschäft
  • Sattler
  • Flohmärkte
  • Kleinanzeigen
  • Reiterforen

WERBUNG

[divider style=”dotted” top=”20″ bottom=”20″]

LINK zum Thema

» Erste Hilfe für das Pferd

» Bücher zum Thema Sattel

» Zubehör für Pferde bei Krämer (AT)

» Zubehör für Pferde bei Loesdau (DE)

[divider style=”dotted” top=”20″ bottom=”20″]

VIDEO zum Thema

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

DIREKTE HILFE

Wir sind derzeit nicht online. Bitte senden Sie uns ein E-Mail; wir werden Ihnen schnellstens anworten.

Sending

©2021 PROnatur24 - die Community für's gesunde Leben

Log in with your credentials

Forgot your details?